Hier sind Flüchtlinge willkommen!

Wir veröffentlichen einen offenen Brief der alternativen e.V. an die Lübecker Stadtverwaltung und Politik (hier als PDF)

OffenerBriefWalliSehr geehrter Herr Saxe, sehr geehrter Herr Schindler,

der Verein „alternative Tagungsstätte“ sieht mit großer Sorge die kleinliche und teilweise von rassistischen Vorurteilen geprägte Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen in Lübeck.

Hier sind Flüchtlinge willkommen! weiterlesen

Solidarität mit allen Streikenden – Wer schlechte Löhne sät, wird Streik ernten!

Gesellschaft hat sich verändert, das hat Auswirkungen auf die Lebensbedingungen Aller. Nach wie vor ist die Wirtschaft auf Wachstum und Profit ausgerichtet. Um zu funktionieren, braucht diese Gesellschaft aber eine institutionalisierte Betreuung, Versorgung und Bildung von Menschen, und eine gut funktionierende Infrastruktur, wie öffentliche Verkehrsmittel, Bahn und Post und eine Gesundheitsversorgung. Solidarität mit allen Streikenden – Wer schlechte Löhne sät, wird Streik ernten! weiterlesen

IL-Newsletter #5

EINE LINKE INTERVENTION FÜR EUREN TERMINKALENDER #5, 21. April 2015

Danke an alle Freund_innen, die mit uns ein politisches Zeichen gegen die G7 Politik gesetzt haben. Wir waren viele, auf den Straßen und doch zeigt sich in dieser Woche wieder in erschütternder Deutlichkeit die Notwendigkeit, die politische Auseinandersetzung auf eine größere Ebene zu heben.

#ANTIRA #FÄHRENSTATTFRONTEX

Die Art und Weise der G7 Staaten, Politik zu machen ist mörderisch. Sie töten durch Abschottung, Ausbeutung und Krieg.

IL-Newsletter #5 weiterlesen

Wir sind die Zukunft und wir sind die Tat, die europäische Kommune

Redebeitrag, gehalten auf der Nachttanzdemo von STOP G7 LÜBECK am 13.4.2015

Wir stehen hier für das neue und widerständige Europa von unten und ich freue mich, dass ihr euch nicht habt abschrecken lassen, hier auf die Straße zu gehen! Wir sind hier, um zu feiern und wir haben etwas zu feiern, eben genau dieses rebellische Europa!
Ich bedanke mich bei Marek vom Bollwerk und bei Ronja von der wirklich coolen Jugendgruppe La Rage für ihre Beiträge. Ich bin gerührt davon, mit so wunderbaren Menschen hier sprechen zu können.
Und ich trage eure Positionen mit, denn wir wissen, dass ein ehrlicher Kampf um offene Grenzen für alle Menschen und Freiräume für alle nur gemeinsam geführt werden kann.
Es ist ein Kampf gegen die kapitalistische Zurichtung unser Lebensverhätnisse, eine Zurichtung die wir nicht länger akzeptieren werden.
Wir sind die Zukunft und wir sind die Tat, die europäische Kommune weiterlesen

IL Newsletter #4

EINE LINKE INTERVENTION FÜR EUREN TERMINKALENDER #4, 7. April 2015

Diesen Newsletter stellen wir dem Stop-G7-Bündnis zu Verfügung:

Gegen das G7 Außenministertreffen,

denn ihr seid nur sieben, wir sind sieben Milliarden!
Gegen Abschottung, Krieg und Ausbeutung.

#StopG7 #Lubeck #Lübeck #BlockG7

ZUM STAND DER DINGE
Nach Presseinformationen, gibt es für die Außenminister am 14. April eher nur Marzipan und Lachshäppchen im Rathaus. Der IL Newsletter #4 weiterlesen

Lübeck bei Blockupy 2015

11004609_445794538920923_7453459293493370356_oZwei unruhige und kurze Nächte im Bus lagen hinter uns, als wir am Donnerstag in den frühen Morgenstunden wieder in Lübeck waren. Gemensam haben wir zunächst die EZB blockiert und waren am Nachmittag mit 25.000 Menschen auf der großartigen und gleichermaßen bunten wie entschlossenen Demonstration. Es war ein starkes Zeichen gegen die Politik der Herrschenden, ihre Umverteilung von unten nach oben und für ein Europa von unten.
Das transnationale Blockupybündnis hat drei Jahre lang auf diesen Tag hin gearbeitet. Auch in Lübeck haben wir uns wochenlang vorbereitet und uns auf unseren großen Tag gefreut. Als der Termin beim Festival im November 2014 stand, hatte ein entschlossener Kreis von Genoss_innen sofort gesagt: „Diesmal wird es aus Lübeck ein ganzer Bus!“ In der Folge haben wir Informations- und Diskussionsveranstaltungen angeboten. Bei der letzten Mobilisierungsveranstaltung war das Café Brazil voll mit Menschen und auch unser Aktionstraining war ein großer Erfolg. Durch all diese Bemühungen und dieses Feuer, kauften am Ende Menschen aus unterschiedlichsten Spektren und mit unterschiedlichsten oder teilweise gar keinen Erfahrungen die Tickets für unseren Bus.
Um neun Uhr abends rollte der Bus dann auch los – und er war voll! Nach einem leckeren Essen im Brazil gab es jetzt die Befürchtungen, ob wir es tatsächlich schaffen sollten, pünktlich in Frankfurt anzukommen. Lübeck bei Blockupy 2015 weiterlesen

Interventionistische Linke Lübeck