IL Newsletter #4

EINE LINKE INTERVENTION FÜR EUREN TERMINKALENDER #4, 7. April 2015

Diesen Newsletter stellen wir dem Stop-G7-Bündnis zu Verfügung:

Gegen das G7 Außenministertreffen,

denn ihr seid nur sieben, wir sind sieben Milliarden!
Gegen Abschottung, Krieg und Ausbeutung.

#StopG7 #Lubeck #Lübeck #BlockG7

ZUM STAND DER DINGE
Nach Presseinformationen, gibt es für die Außenminister am 14. April eher nur Marzipan und Lachshäppchen im Rathaus. Der Hauptteil des Treffens wird erst am 15. April  stattfinden.
Die geplante Demonstration am 14., mit der um 14 Uhr startenden Kundgebungen, gewinnt dadurch an Bedeutung. Dort gibt es auch alle Informationen, für alle die blockieren möchten. Die Blockaden sind also nicht wie geplant am Dienstagmorgen! Sammelpunkte und weitere Infos zu den Aktionen werden auf der Großdemo angesagt.

Erbost und erfreut zugleich blicken wir zur Zeit in die Nachrichten über den G7 Protest. Klar ist das er ernst genommen wird. Mehr und mehr erkennen, dass wir eine echte Alternative anzubieten haben und erst recht eine klare inhaltliche und politische Kritik. Gleichzeitig wirkt die Panikmache und wir werden gefragt, ob Familien überhaupt auf unsere Demo kommen können. Wir sagen an dieser Stelle ganz klar: Ihr seit alle willkommen! Wir werden gemeinsam eine schöne und gleichzeitig entschlossene Demo veranstalten, auf der alle ihren Platz finden, die mit uns dem Gipfel, Protest für eine bessere Welt entgegenstellen. In den nächsten Tagen wird es auch um die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Machtblock der G7 gehen, in dem wir uns immer wieder durchsetzen müssen gegen all jene die unsere Positionen gar nicht erst hören wollen.

ZUM MITMACHEN
Kommt am Samstag vor den Protesten zum Straßentheater, um 12 Uhr in der Breiten Straße, Höhe Commerzbank und im Anschluss zur spannenden Veranstaltung: „Die Welt der G7 – Abschottung und Krieg“ (11. April, 16 Uhr im DGB-Haus am Holstentor).
Damit es eine schöne bunte Demonstration werden kann, braucht es noch einige aussagekräftige Accesoires. Materialien werden besorgt, aber es fehlen noch viele fleißige Hände. Daher sind alle aufgerufen (10. April, 15 Uhr, Café Brazil)

AM ENDE ENTSCHEIDET DIE STRASSE
Nacht.Tanz.Demo „Because Freedom of Movement is Everybody’s Right“
13. April – ab 17 Uhr – Hauptbahnhof
Kundgebung, Großdemonstration, Aktion
14. April – ab 14 Uhr – Markt

Solidarität und Transparenz sind die Grundlagen des Aktionskonsenses von STOP G7 LÜBECK. Alle sollen sich zur Teilnahme an der Demonstration und den Aktionen eingeladen fühlen: http://www.stop-g7-luebeck.info/?p=207

Sollte euch oder Freund_innen auf den Aktionen etwas passieren, melde es
dem Ermittlungsausschuss (EA): 01577-2370055

Ab dem 13. April gibt es für den Protest ein Infotelefon: 0157-82813937

Ihr kennt Menschen die einen Pennplatz brauchen?
pennplatz@stop-g7-luebeck.info! Meldet euch rechtzeitig, das macht die
Orga einfacher!