Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rheinmetall entwaffnen – Gegen Rüstungsexporte und Kriegspolitik

September 1 @ 9:00 - September 9 @ 16:00

Gemeinsame Anreise aus Lübeck zum „Rheinmetall entwaffnen“ Camp

Es wird eine gemeinsame Zuganreise aus Lübeck geben. Das Camp beginnt schon am Sonntag den 01. September. Wir werden allerdings erst am 4. September fahren und den Zug um 15:09 Uhr nehmen. Hierfür wird sich um 14:30 Uhr im Hauptbahnhof Lübeck vor dem Edeka getroffen.

Krieg beginnt hier – unser Widerstand auch

Rheinmetall als Deutschlands größter Rüstungskonzern ist aktiver Motor in einem zerstörerischen Räderwerk von Ausbeutung, Krieg und Abschottung. Dieses Geschäft mit dem Tod wollen wir sichtbar machen und stören.

Als Produktions- und Erprobungsstätte für Panzer, Waffen und Munition des Rheinmetall-Konzerns ist Unterlüß ein guter Kristallisationspunkt, um antimilitaristisch zusammenzukommen: der Ort ist Teil einer ungeheuren Ballung an militärischen Anlagen. Für die Vorbereitung zweier Weltkriege diente die Lüneburger Heide dazu, die materiellen Voraussetzungen zu schaffen. Und bis heute wird diese Tradition der Kriegsvorbereitung fortgesetzt. Das Programm des Camps findet ihr hier.

Eine Blockade ist für Freitag, 6. September geplant. Wir wollen an diesem Tag die Produktion bei Rheinmetall lahmlegen.

Mobivideo der IL zu den Aktionstagen

Plakat

Details

Beginn:
September 1 @ 9:00
Ende:
September 9 @ 16:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,
Website:
https://rheinmetallentwaffnen.noblogs.org/

Veranstaltungsort

Unterlüß
Deutschland